Testbild

Hallo Familie

familie fotolia

Der Sozialdienst kath. Frauen (SkF) aus Hildesheim möchte mit seinem vielschichtigen Beratungsangeboten ein weiteres Unterstützungsangebot in der Hildesheimer Nordstadt schaffen. Geplant ist ein präventives Angebot für (Eineltern-)Familien mit mehreren Kindern und/oder Migrationshintergrund sowie Bezieher*innen von Transferleistungen.

Die Beraterinnen des SkF lernen immer wieder Familien kennen, die mit der alltäglichen Familienarbeit überfordert sind. Sie verpassen z. B. Vorsorgeuntersuchungen, Kinder kommen zu spät zur Schule oder es gibt keine regelmäßigen Mahlzeiten. Ziel ist es, die Mütter frühzeitig zu erreichen, eng zu begleitet und der Eskalation von Überforderungssituationen entgegen zu wirken.

Für die Bischöfliche Stiftung Gemeinsam für das Leben ist diese intensive und präventive Begleitung für Familien mit Kleinkindern förderfähig und sie gewährt 10.000 Euro.