Testbild

HaLT – Hart am LimiT

halt logoDas Trinkverhalten bei Kinder- und Jugendlichen hat sich in den vergangenen Jahren in Besorgnis erregender Weise verändert. Im Jahr 2012 mussten in Hildesheim mehr als 100 Kinder und Jugendliche im Krankenhauswegen einer Alkoholintoxikation behandelt werden. Das Präventionsprojekt HaLT will auf diese Situationen bedarfsgerecht antworten.

Meist noch im Krankenhaus werden die Jugendlichen angesprochen. Diesen Einzelgesprächen folgen Gruppenangebote und Erwachsene werden einbezogen und auf ihre Funktion als Vorbild und Verantwortliche angesprochen. HaLT ist auf ein lokales Netzwerk angewiesen und benötigt einen längeren Initiierungszeitraum.

Die Bischöfliche Stiftung Gemeinsam für das Leben fördert dieses Präventionsprojekt mit 9.000 Euro.